«

»

Sep 01

Generation Riesling mit neuer Website

Generation Riesling Logo

Seit heute ist die Generation Riesling mit eigener Website im Internet zu finden. Auf Einladung des Deutschen Weininstituts (DWI) trafen sich am 8. Juli diesen Jahres rund 80 Jungwinzer und Weinwirtschaftsexperten bis zum Alter von 35 Jahren auf einer Gründungsveranstaltung in Mainz. Mittlerweile haben sich ca. 165 Mitglieder aus allen 13 deutschen Anbaugebieten der Initiative angeschlossen.

DWI Geschäftsführerin Monika Reule:

„Mit der Website schaffen wir für die junge Winzergeneration eine überregionale Plattform in einem Medium, das mittlerweile zum wichtigsten Recherche-instrument unserer Zeit geworden ist. Wir hoffen, dass mit der Generation Riesling eine Bewegung entsteht, bei der möglichst viele mitmachen. Sie soll dazu beitragen, das junge und moderne Image des deutschen Weins in die Welt zu tragen“

Eingestellt und verwaltet werden die Inhalte zum großen Teil von den Mitgliedern selbst. So finden sich auf den Seiten Steckbriefe der Mitglieder, Aussagen über ihre jeweiligen Qualitätsphilosophien sowie über ihre Beweggründe, sich in der Generation Riesling zu engagieren. Aktuell sind noch nicht alle Mitglieder Portraits online. Sie sollen in den nächsten Tagen sukzessive ergänzt werden. Der Internetauftritt wird außerdem durch aktuelle Informationen des DWI ergänzt.

Darüber hinaus bieten die Seiten Informationen über Veranstaltungen und Neuigkeiten der einzelnen Mitglieder aber auch über gemeinsame Aktionen der Generation Riesling, wie beispielsweise Auftritte an der Riesling-Strandbar in Köln oder an Universitäten im In- und Ausland.

Gruppenfoto bei der Gründungsveranstaltung Anfang Juli in Mainz.

Es gibt übrigens auch einen recht aktiven Twitter-Account der Generation Riesling: @gen_riesling


Über den Autor

Ralf Kaiser

Gründer von Weinkaiser.de, inzwischen einer der meistgelesenen Weinseiten im deutschen Sprachraum. Ralf ist Mitglied der Redaktion des Gault&Millau Weinguide Deutschland und diverser internationaler Weinjurys. Er verbindet die weinjournalistische Tätigkeit mit seiner langjährigen Erfahrung als Fotograf. Daneben berät er Kunden aus dem In- und Ausland beim Aufbau von Blogs und Social-Media-Aktivitäten.

Mehr unter weinkaiser.de/autorenprofil-ralf-kaiser/

1 Kommentar

  1. FrankNo Gravatar

    Hoffen wir mal das die dem Riesling zu mehr popularität im eigenen Land verhelfen können. Viel Glück. Die Seite sieht schonmal schön aus.

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.