«

»

Aug 20

Weinrallye #36 – bei Heymann-Löwenstein ist Musik im Keller

Unter dem Thema „Wein und Musik“ hat der Wein-Reich-Blog die Weinrallye #36 ausgerufen. Man könnte nun darüber schreiben, welche Musik man zu welchem Wein hören soll, so wie es diverse Bücher gibt, welche Speisen zu welchem Wein passen oder welche Frau zu welchem Wein passen soll. In diesem Betrag wird aber darum gehen, welche Musik der Wein bei seiner Entstehung zu hören bekommt.

Winzer Reinhard Löwenstein vom Weingut Heymann-Löwenstein ist immer für neue Ideen zu haben und er wird sich gedacht haben, wenn schon bei Kühen erwiesen ist, das sie bei der richtigen Musik mehr und bessere Milch geben, warum soll sein sehr vom Terroir-Gedanken geprägter Wein nicht auch noch besser werden, wenn ihm natürliche heimische Musik vorgespielt wird. So wurden 2007 sechs Orgelpfeifen aufgehängt, die angetrieben vom Wind und seinen Geräuschen vor dem Weingut Klänge durch die Decke des über hundert Jahre alten Gewölbekellers leise Klänge in den Keller transportieren, die entfernt an Walgesänge erinnern. Ein Großteil der erzeugten Geräusche liegt dabei allerdings außerhalb des menschlichen Hörspektrums.

Neben der Luft in den Orgelpfeifen kam in der Folgezeit auch das Element Wasser den Keller. Ihm wurde eine Installation gewidmet, bei der Moselgrundwasser aus einem Stein heraus austritt und über eine Stahlrinne durch eines der drei langen Kellergewölbe fließt.

Auch Kunst im Keller darf nicht fehlen.

Natürlich steht im Keller trotzdem weiter vor allem der Wein im Mittelpunkt. In diesen Regalen lagen die Weine, die bei Löwensteins außer den eigenen getrunken werden. Eine wahre Schatzkammer von Egon Müller bis zu feinsten Burgundern.

In einem anderen Teil des Kellers lagern eigene Raritäten und die Belegflaschen für die Weinprüfung. In einigen Regalen die sehr alten Exemplare,

in anderen aktuellere Jahrgänge und im Hintergrund die Uhlen-R-Doppelmagnums mit dem seltenen Glasverschluss (reines Glas – ohne Dichtungsring) der von einer Stahlzwinge festgehalten wird.

Der Keller besteht aus drei langen und paralell verlaufenden Gewölben. In der letzten Röhre lagern fertig gefüllte aber noch nicht etikettierte und verpackte Weine und Sekte.

Was ist eine Weinrallye?

Einmal im Monat sind alle Wein- und Foodblogs aufgerufen, sich einen Tag lang einem (alle dem selben) vorher festgelegten Thema zu widmen. Heute war ein solcher Tag und das Thema der Weinrallye, wie sich dieser Onlineevent nennt, der heute zum 36. mal stattfand, lautet Wein und Musik. Der Aufruf zur Weinrallye #36 kam von Eike Kunz vom Blog Weinreich Rheinland-Pfalz, für den auch der Weinkaiser schon aktiv war.

Eine Übersicht aller bisherigen Weinrallye-Themen und Gastgeber gibt es übrigens hier: Weinkaiser.de/ehemalige-weinrallye-themen


Über den Autor

Ralf Kaiser

Gründer von Weinkaiser.de, inzwischen einer der meistgelesenen Weinseiten im deutschen Sprachraum. Ralf ist Mitglied der Redaktion des Gault&Millau Weinguide Deutschland und diverser internationaler Weinjurys. Er verbindet die weinjournalistische Tätigkeit mit seiner langjährigen Erfahrung als Fotograf. Daneben berät er Kunden aus dem In- und Ausland beim Aufbau von Blogs und Social-Media-Aktivitäten.

Mehr unter weinkaiser.de/autorenprofil-ralf-kaiser/

2 Pings

  1. Terrae |

    […] WEINKAISER » Weinrallye #36 – bei Heymann-Löwenstein ist Musik im … […]

  2. Musik und Wein - alles fein? |

    […] Der Weinkaiser – Weinrallye #36 – bei Heymann-Löwenstein ist Musik im Keller […]

Schreibe einen Kommentar zu Terrae | Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.