«

»

Jan 09

Ein 1A Markenwein von der Ahr

Wenn man bei einem Wein Jahr für Jahr die gleiche Qualität im Glas haben möchte, sind Lagenweine (Weine bei denen alle verwendeten Trauben aus einer einzigen Weinbergslage stammen) ungeeignet. Die Beschränkung auf den immer gleichen Weinberg macht das Ausgleichen von klimatischen Jahrgangsunterschieden schwierig bis unmöglich. Die Alternative sind Markenweine, die sich nicht auf eine zu genaue Herkunft festlegen. In Discountern und Supermarktregalen sind solche Weine in Deutschland Marktführer. Auch im mittleren Preissegment um 10 Euro gibt es in letzter Zeit einige sehr erfolgreiche wie die Rieslinge Eins Zwei Dry von Leitz, C.A.I. von Immich-Batterieberg und Spontan vom Lubentiushof.

In der Preisklasse von 20 Euro und darüber werden hierzulande erfolgreiche Markenweine, bei denen die Tür für zugekaufte Trauben offengehalten wurde, deutlich seltener. Dabei gibt es eine beachtliche Zielgruppe für solche Weine. Seit mehr als zehn Jahren empfehle ich all jenen in meinem Umfeld, die einfach nicht die Zeit haben, sich in jedem Jahr erneut mit den aktuell verfügbaren Weinen zu beschäftigen, allerdings trotzdem nicht auf gehobene Qualität verzichten wollen, zum Grillsteak den Penfolds-Markenwein Kalimna Shiraz, auch bekannt als BIN 28. Der wird seit 1959 produziert und stammt schon seit Jahrzehnten nicht mehr allein aus dem legendären Kalimna-Weinberg, nach dem er einmal benannt wurde. Heute werden dazu Trauben aus diversen Weinbergen in verschiedenen australischen Regionen verwendet. So können die jährlichen Klimaschwankungen problemlos ausgeglichen werden und der Wein hat in jedem Jahr den gleichen Stil und die selbe hohe Qualität.


Die Idee hinter dem neuen Markenwein 1AHR ist ähnlich wenn auch nicht identisch. Die Rebsorte Spätburgunder würde ja vieles möglich machen, von der gekochten Himbeer- oder Erdbeermarmelade in Deutschland bis zur Essenz von frisch asphaltiertem Straßenbelag im Burgund. Das Weingut Nelles hat sich für das klassische Geschmacksprofil des edlen Ahr-Pinots mit dezentem Holzeinsatz entschieden. Herausgekommen ist ein sehr eleganter Wein mit feiner Kirschfrucht, leicht ätherischen Kräuteraromen, Pfeffer und Bitterschokoladennoten, erfrischender Säure und einem (durch den Alkohol unterstützten) Eindruck schmeichelnder Extraktsüße. 90P

Auch die Aufmachung in einer Ahr-typischen Schlegelflasche mit goldenem Etikett und VDP-Goldkapsel wirkt wertig und macht den Wein zu einer idealen Geschenkempfehlung. Bei dieser ersten Ausgabe (Jahrgang 2010) stammen die Trauben aus den Heimersheimer Spitzenlagen Landskrone und Burggarten. Um das Geschmacksprofil in den kommenden Jahren beizubehalten, steht zwar nicht wie bei Penfolds ein halber Kontinent, aber immerhin eine ganze Weinbauregion zu Verfügung.

Weingut Nelles – 1Ahr Spätburgunder trocken Barrique 2010
21 Euro ab Hof.

Weingut Nelles 1479
Göppinger Str. 13a
53474 Heimersheim/Bad Neuenahr
www.weingut-nelles.de


Über den Autor

Ralf Kaiser

Gründer von Weinkaiser.de, inzwischen einer der meistgelesenen Weinseiten im deutschen Sprachraum. Ralf ist Mitglied der Redaktion des Gault&Millau Weinguide Deutschland und diverser internationaler Weinjurys. Er verbindet die weinjournalistische Tätigkeit mit seiner langjährigen Erfahrung als Fotograf. Daneben berät er Kunden aus dem In- und Ausland beim Aufbau von Blogs und Social-Media-Aktivitäten.

Mehr unter weinkaiser.de/autorenprofil-ralf-kaiser/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.